info-icon-24
Versand erfolgt
von 2 - 3 Tagen
info-icon-cost
Versandkostenfrei
ab 69,00 €
info-icon-time
Testphase
100 Tage
Kostenlose Beratung und Bestellung
warencorb Ihr Warenkorb 0 Produkt - 0.00 EUR
Warenkorb ist noch leer.

Dürfen Hunde Brokkoli essen?

Dürfen Hunde Brokkoli essen


Bei Brokkoli handelt es sich um ein ausgesprochen gesundes Gemüse, das zumindest wir Menschen ohne Bedenken regelmäßig verzehren dürfen.


Doch was ist eigentlich mit Hunden? Dürfen Hunde Brokkoli essen oder ist der Verwandte des Blumenkohls für die Vierbeiner tabu? Die Antwort auf diese Frage geben wir Ihnen im Folgenden.

Gemüse wie Brokkoli als gesunder Snack für Hunde?

Gemüse darf im Rahmen einer gesunden Ernährung selbstverständlich nicht fehlen. Schließlich liefert es uns zahlreiche wertvolle Nährstoffe und ist zudem sehr kalorienarm. Brokkoli und andere Gemüsesorten sollten daher nach Möglichkeit täglich auf unserem Teller landen.


Nichtsdestotrotz kann auch Gemüse Hunde mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Allerdings sind manche Sorten nicht für die Vierbeiner geeignet und können ihnen zum Teil sogar ernsthaft schaden. Auf Brokkoli trifft das allerdings nicht zu. Ihr Hund darf daher grundsätzlich Brokkoli essen, ohne dass Sie deswegen Bedenken haben müssen.

Brokkoli enthält viele wertvolle Nährstoffe

Außerdem enthält Brokkoli sekundäre Pflanzenstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken sollen. Darüber hinaus ist er reich an Ballaststoffen und mit gerade einmal 26 Kalorien pro 100 Gramm sehr kalorienarm.


Wenn Sie Ihren Hund Brokkoli essen lassen wollen, sollten Sie das Gemüse vor dem Verzehr garen. Denn in rohem Zustand verursacht er bei den meisten Hunden Blähungen. Indem Sie ihn zuvor kochen, können Sie das in der Regel vermeiden und das Gemüse für Ihren Vierbeiner deutlich bekömmlicher machen.

Nicht jeder Hund verträgt Brokkoli

Die meisten Hunde vertragen gekochten Brokkoli in Maßen gut. Das trifft allerdings nicht auf alle Vierbeiner zu. Wenn Sie Ihren Hund zum ersten Mal Brokkoli essen lassen, sollten Sie ihm daher nur ein kleines Stück davon geben. So können Sie überprüfen, ob er Ihrem Vierbeiner bekommt oder Sie künftig bei der Fütterung lieber auf andere Gemüsesorten ausweichen sollten.

Brokkoli für Hunde - unser Fazit

Wie Sie sehen, spricht nichts dagegen, wenn Sie Ihren Hund ab und zu etwas Brokkoli essen lassen. Das gilt zumindest dann, wenn der Vierbeiner ihn mag. Ist das nicht der Fall, ist das aber natürlich auch kein Problem. Schließlich gibt es noch verschiedene andere für Hunde geeignete Gemüsesorten und für eine bedarfsgerechte Fütterung brauchen Sie ohnehin ein hochwertiges Hundefutter.


Im Sortiment von Bellfor finden Sie von Nass- und Trockenfutter bis hin zu natürlichen Nahrungsergänzungen alles, was Sie für eine artgerechte Hundeernährung benötigen. Dazu zählt unter anderem auch eine große Auswahl an gesunden Hundeleckerlis, die Ihr Hund mit Sicherheit lieber als Brokkoli essen dürfte.

War diese Seite hilfreich?

Eine Rezension schreiben

Schlecht
Gut

Empfohlene Produkte

37.49 EUR
5 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
32.49 EUR
5.41 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
52.99 EUR
7.07 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
6.11 EUR
61.15 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
6.11 EUR
61.15 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
6.11 EUR
61.15 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
27.20 EUR
24.70 EUR
Leider ist dieses Produkt jetzt nicht verfügbar
25.77 EUR
23.18 EUR
35.67 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 20% Versand
watsapp-button-icon
bellfore motive