info-icon-24
Versand erfolgt
von 2 - 3 Tagen
info-icon-cost
Versandkostenfrei
ab 69,00 €
info-icon-time
Testphase
100 Tage
Kostenlose Beratung und Bestellung
warencorb Ihr Warenkorb 0 Produkt - 0.00 EUR
Warenkorb ist noch leer.

Dürfen Hunde Knochen essen?

Hunde und Knochen gehören für die meisten Menschen untrennbar zusammen. Doch sollten Hunde überhaupt Knochen essen oder können ihnen diese vielleicht sogar schaden?


Warum die Fütterung mit Knochen für Hunde durchaus Risiken birgt und worauf Sie in diesem Zusammenhang unbedingt achten müssen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Das Wichtigste zum Thema Knochen für Hunde auf einen Blick

  • Für eine bedarfsgerechte Ernährung reicht ein gutes Hundefutter vollkommen aus.
  • Hunde dürfen wegen der Splittergefahr grundsätzlich nur rohe Knochen essen.
  • Wildschweinknochen sind aufgrund des Aujeszky-Virus für Hunde generell tabu.
  • Zu viele Knochen können bei Hunden zur Entstehung von Knochenkot führen.
  • In kleinen Mengen sind Knochen für Hunde eine artgerechte Beschäftigung.
  • Welpen sollten grundsätzlich noch nicht mit Knochen gefüttert werden.
  • Knochen von jungen Tieren sind elastischer und besonders mineralstoffreich.
  • In unserem Shop finden Sie eine Auswahl an hochwertigen Kauartikeln für Hunde.

Brauchen Hunde Knochen?

Wenn Sie Ihren Hund mit einem hochwertigen Alleinfuttermittel, wie zum Beispiel Hundenahrung von Bellfor, füttern, ist die zusätzliche Gabe von Knochen für eine bedarfsgerechte Versorgung des Vierbeiners nicht erforderlich.


Denn in diesem Fall erhält Ihr Hund auch ohne Knochen alle Nährstoffe, die er braucht. Beim Barfen sieht das hingegen anders aus. Werden die Mahlzeiten selbst zubereitet, können Knochen für Hunde ein wichtiger Nährstofflieferant sein.

Dürfen Hunde Knochen von Geflügel essen?

Hühnerknochen gelten für Hunde allgemein als ungeeignet, da sie leicht splittern und den Verdauungstrakt der Vierbeiner verletzen können. Tatsächlich ist das jedoch nur der Fall, wenn die Knochen gegart wurden.


Rohe Hühnerknochen stellen für Hunde somit in der Regel keine Gefahr dar. Gegarte Knochen sollten Sie Ihren Hund hingegen grundsätzlich nicht essen lassen. Ob diese von Geflügel oder einem anderen Tier stammen, spielt dabei allerdings keine Rolle.

Dürfen Hunde Knochen von Schweinen essen?

Die Fütterung mit rohen Teilen vom Schwein, wozu natürlich auch die Knochen gehören, gilt für Hunde als große Gefahr. Das liegt daran, dass Schweine der Hauptwirt für das Aujeszky-Virus sind. Wenn sich Hunde damit infizieren, erkranken sie an der auch als Pseudowut bezeichneten Aujeszkyschen Krankheit.


Die Infektion verläuft für betroffene Vierbeiner immer tödlich. Allerdings gilt die anzeigepflichtige Tierseuche bei Hausschweinen in Deutschland als weitgehend ausgerottet. Das tatsächliche Risiko dürfte für Hunde daher auch beim Verzehr von rohen Knochen äußerst gering ausfallen. Auf die Gabe von Knochen oder rohem Fleisch von Wildschweinen sollten Sie jedoch in jedem Fall verzichten.

Zu viele Knochen führen bei Hunden zu Knochenkot

Obwohl Knochen für Hunde grundsätzlich eine gesunde Zwischenmahlzeit darstellen können, ist es sehr wichtig, dass die Fütterung mit ihnen stets maßvoll erfolgt. Denn wenn ein Hund zu viele Knochen bekommt, kann das bei ihm zu sogenanntem Knochenkot führen.


Knochen enthalten bekanntlich sehr viel Kalzium. Dieses wird normalerweise über die Darmwände aufgenommen. Im Falle einer Überversorgung verbleibt das Kalzium jedoch im Darm. Der Knochenbrei sammelt sich im Dickdarm, verliert seine Feuchtigkeit und wird schließlich hart.


Knochenkot kann bei Ihrem Vierbeiner schmerzhafte Verstopfungen bis hin zu einem lebensgefährlichen Darmverschluss verursachen und den Darm verletzen. Um das zu vermeiden, dürfen Knochen bei Ihrem Hund keinesfalls einen zu großen Anteil an der Ernährung ausmachen.

Knochen für Hunde als Unterstützung bei der Zahnpflege

Das Benagen von Knochen kräftigt die Gebissmuskulatur und trägt dazu bei, die Zähne des Hundes zu reinigen. Auch wenn Knochen alleine nicht ausreichen, um eine adäquate Zahnpflege bei Hunden zu gewährleisten, können sie diese zumindest sinnvoll unterstützen.


Für ein dauerhaft gesundes Hundegebiss empfehlen wir Ihnen jedoch, geeignete Zahnpflegeprodukte, wie Sie sie beispielsweise in unserem Sortiment finden, zu verwenden.


Bellfor Zahnpflegeprodukte für Hunde kennenlernen.

Dürfen Welpen Knochen essen?

Welpen sollten noch nicht mit Knochen gefüttert werden. Denn bei den jungen Vierbeinern ist das Risiko für Zahnfrakturen deutlich höher als bei ausgewachsenen Tieren.


Hinzu kommt, das es bei Hunden im Wachstum besonders wichtig ist, auf eine bedarfsgerechte Versorgung mit Mineralstoffen zu achten. Ansonsten kann es im schlimmsten Fall zu Fehlbildungen der Knochen des jungen Hundes kommen.


Beschränken Sie sich bei der Fütterung Ihres Welpen daher lieber auf hochwertiges Welpenfutter. Dieses enthält alle Nährstoffe, die Ihr kleiner Vierbeiner für ein gesundes Wachstum braucht.


Bellfor Welpenfutter kennenlernen.

Welche Knochen für Hunde am besten geeignet sind

Wenn Sie Ihrem Hund Knochen geben wollen, greifen Sie am besten zu Knochen von jüngeren Schlachttieren. Diese sind besonders elastisch und reich an wertvollen Mineralstoffen. Hinzu kommt, dass sich in den Knochen junger Tiere noch keine größeren Mengen an Schadstoffen einlagern konnten.


Geben Sie Ihrem Hund nach Möglichkeit nur größere Knochen, die er nicht im Ganzen verschlucken kann. Denn bei kleineren Knochen besteht immer das Risiko, dass sie zum Beispiel in der Speiseröhre des Vierbeiners stecken bleiben.


Selbstverständlich dürfen sich an den Knochen für Ihren Hund gerne einige Fleischreste befinden. Diese machen den Snack für den Vierbeiner besonders schmackhaft. Zudem erleichtern sie ihm die Verdauung.

Natürliche Kausnacks für Hunde von Bellfor

In unserem Sortiment finden Sie für Ihren Hund eine große Auswahl an Kausnacks. Dazu zählen unter anderem getrocknete Lamm- und Kaninchenohren sowie Hirschsehnen und Geweihstücke.


Unsere Kauartikel enthalten grundsätzlich keine künstlichen Aromen und Konservierungsstoffe oder andere für Hunde ungeeignete Zutaten, wie zum Beispiel Zucker. Stattdessen bestehen Bellfor Kausnacks ausschließlich aus den jeweiligen Teilen des entsprechenden Tieres. Das macht die gesunden Leckerbissen besonders schmackhaft und gut bekömmlich.


Wenn Sie den natürlichen Kautrieb Ihres Vierbeiners auf gesunde Weise befriedigen und für eine artgerechte Beschäftigung im Alltag sorgen wollen, liegen Sie mit den hochwertigen Kausnacks von Bellfor genau richtig.


Bellfor Kausnacks für Hunde kennenlernen.

Hunde und Knochen - unser Fazit

Wie Sie sehen, dürfen Hunde Knochen grundsätzlich essen. Allerdings müssen diese zwingend roh sein, da sie ansonsten sehr leicht splittern und den Verdauungstrakt der Vierbeiner ernsthaft verletzen können.


Davon abgesehen sollten Sie es im Hinblick auf die Menge nicht übertreiben, da zu viele Knochen bei Ihrem Hund zu sogenanntem Knochenkot führen können.


Es ist also durchaus in Ordnung, wenn Ihr Hund gelegentlich einen Knochen zum Abnagen als Belohnung erhält. Einen regelmäßigen Bestandteil seiner täglichen Ernährung sollten Knochen jedoch nicht darstellen. Das gilt ganz besonders dann, wenn Sie Ihren Hund mit einem fertigen Hundefutter füttern, das ihn bereits mit allen notwendigen Mineralstoffen versorgt.

War diese Seite hilfreich?

Eine Rezension schreiben

Schlecht
Gut

Empfohlene Produkte

9.07 EUR
Leider ist dieses Produkt jetzt nicht verfügbar
3.58 EUR
17.9 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
9.57 EUR
119.62 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 20% Versand
9.57 EUR
38.28 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 20% Versand
9.57 EUR
38.28 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 20% Versand
21.08 EUR
19.00 EUR
47.5 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 13% Versand
16.61 EUR
15.12 EUR
33.59 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 20% Versand
27.20 EUR
24.70 EUR
Leider ist dieses Produkt jetzt nicht verfügbar
25.77 EUR
23.18 EUR
35.67 EUR / 1 Kg
In Tax: USt 20% Versand
watsapp-button-icon
bellfore motive